FDP Vorstand und Fraktion besichtigten Firma Naarmann 

Unser FDP Vorstand aus Cedric Feldhoff, Julius Bröker und unsere Fraktion aus Lukas Heßling und Helmut Sasse haben am 18.08.2022 die Firma Naarmann aus Neuenkirchen besichtigt.

Ziel des Treffens war es, sich ein genaueres Bild des Unternehmens zu verschaffen und gleichzeitig auch die Interessen der Bürger und Bürgerinnen in Neuenkirchen zu vertreten. Das Treffen begann mit einer Diskussion über aktuelle politische Themen, wie z.B. den Bau eines Hochregallagers und die mögliche Zuwegung des Betriebsgeländes . Dort wurde sehr ausführlich und aufschlussreich diskutiert, so Ortsverbandsvorsitzender Cedric Feldhoff. Für uns war es von besonders hoher Bedeutung, weitere Fachkenntnisse zu erlangen, um bei der politischen Arbeit besser gewappnet zu sein, ergänzte Fraktionsvorsitzender Lukas Heßling. Nach der ausführlichen Diskussion ging es weiter mit der Besichtigung. Unserem Vorstand wurden sowohl Produktionsstätten gezeigt als auch Lagerhallen. So konnte sich unser Vorstand ein noch genaueres Bild vom heimischen Unternehmen machen. Uns wurden sowohl die einzelnen Maschinen als auch die Prozesse gezeigt. Das war sehr interessant, sagte Julius Bröker. Uns wurde klar, welche großen Herausforderungen Naarmann hat, um mit den Konkurrenten der Milchindustrie mitzuhalten. Dies zeigte sich schon am Umbau von Lagerhallen zu weiteren Produktionsstätten, so Lukas Heßling. Durch den Bau des Hochregallagers würde die Firma Naarmann somit entlastet werden und es würden weitere Arbeitsplätze im Bereich der Produktion gewonnen und die bereits bestehenden Arbeitsplätze insgesamt gesichert werden.

Insgesamt war unser Vorstand positiv überrascht von den vielen Einblicken in das Unternehmen Naarmann und bedankt sich nochmal herzlich für die Einladung. Durch die neuen Einblicke kann so besser politisch gearbeitet werden, um sowohl die Interessen der Unternehmer als auch der Bürger und Bürgerinnen zu vertreten, ergänzte Helmut Sasse.

Weitere Beiträge

Antrag zur Situation der Grundschulen in Neuenkirchen

Im Bereich der Grundschulen sieht sich die Gemeinde Neuenkirchen seit Jahren zunehmend mit Problemen konfrontiert. Diese Probleme liegen aktuell hauptsächlich in baulichen und architektonischen Aspekten der einzelnen Standorte. Im Rahmen

Antrag auf Überplanung des Bereichs Friedenstraße/Westfalenring

Im Bereich Friedenstraße/Westfalenring stellt sich derzeit eine äußerst ungünstige städtebauliche Situation dar. Durch die drei parallel verlaufenden Straßenabschnitte (Friedensstraße-West als Verlängerung der Industriestraße, Friedensstraße Mitte als Verlängerung des Burgsteinfurter Damms

Diesen Beitrag teilen