Über Uns

Cedric Feldhoff

Ortsverbandsvorsitzender

Mein Name ist Cedric Feldhoff und ich bin 19 Jahre alt. Ich habe mein Abitur am Arnold Janssen Gymnasium absolviert. Aktuell studiere ich Rechtswissenschaften im dritten Semester an der Universität in Osnabrück. Ich bin in Neuenkirchen aufgewachsen und bin seither eng verbunden mit Neuenkirchen. Während meiner Kindheit habe ich mich relativ wenig mit dem Thema Politik beschäftigt, da es für mich oft zu langweilig oder eintönig war. Dies änderte sich im Laufe der Zeit jedoch, da ich durch mein Umfeld und meine schulische Bildung immer mehr in Richtung Politik geführt wurde und mir gezeigt wurde, wie spannend Politik eigentlich sein kann und, dass man als einzelner Bürger auch schon viel bewirken kann. Ich habe mit 18 Jahren den Schritt aktiv in die Politik gemacht, in dem ich in die FDP eingetreten bin und mich auf kommunaler Ebene engagiert habe. Anfangs war ich noch recht unsicher, jedoch wurde mir durch ein sehr aufgeschlossenes Umfeld, die Unsicherheit schnell genommen. Ich interessiere mich besonders für den Bereich der Bildung, da dieser für mich einer der zentralen Grundlagen für erfolgreiche Politik ist und dieser auf andere wichtige Themen der Politik aufbaut. Aus diesem Grund bin ich Vorsitzender unserer Partei im Ausschuss für Bildung, Sport und Kultur. Außerdem leite ich die Social Media Accounts und die Website unseres Verbandes. Als Vorsitzender ist es mir wichtig stets ein freundliches Klima aufrecht zu erhalten, da nur so politische Arbeit gewährleistet werden kann.

Julius Bröker

Stv. Ortsverbandsvorsitzender

Mein Name ist Julius Bröker und ich bin 19 Jahre alt. Ich bin hier in Neuenkirchen aufgewachsen und habe in diesem Jahr am Arnold Janssen Gymnasium mein Abitur gemacht. Derzeit bin ich an der Technischen Universität Dortmund Student im Bereich Stadtplanung. Ich engagiere mich aber weiterhin bei der FDP Neuenkirchen. Themen wie Jugendpartizipation und nachhaltige Dorfentwicklung liegen mir dabei besonders am Herzen. Die Arbeit in der FDP Neuenkirchen gefiel mir von Anfang an sehr gut, da die Mitglieder gegenüber Neulingen sehr aufgeschlossen und offen sind. Jeder Neuling kann direkt seine Ideen und Meinungen einbringen, was die Arbeit der Fraktion deutlich vereinfacht und für ein gutes Klima innerhalb der Partei sorgt.

Lukas Heßling

Fraktionsvorsitzender

Mein Name ist Lukas Heßling und ich bin hier in Neuenkirchen aufgewachsen. Ich bin 30 Jahre alt und führe seit kurzem eine Fahrschule in Neuenkirchen. Außerdem war ich seit der Reaktivierung des FDP Ortsverbandes Neuenkirchen im Jahr 2018 bis 2021 Vorsitzender. Seit 2021 bin ich auf den Posten des Fraktionsvorsitzende gewechselt. Mir ist es ein großes Anliegen, dass alle Mitglieder des Ortsverbandes Neuenenkirchen eine Chance haben sich aktiv zu beteiligen um auch eine gewünschte Veränderung mit gestalten zu können. Die Aufteilung von jung und alt finde ich persönlich sehr gut, so dass man bei Debatten und sonstigen Problemen immer ein großes Meinungsspektrum von allen Mitgliedern bekommt, welches dann im Rat weiterdiskutiert wird. Ein wichtiges Anliegen ist mir außerdem, dass jeder egal ob männlich, weiblich oder divers und egal ob jung oder alt eine Stimme bekommt um sich aktiv zu beteiligen.

Helmut Sasse

Stv. Fraktionsvorsitzender

Mein Name ist Helmut Sasse. Vor 30 Jahren war ich schon einmal für die FDP als Ortsvorsitzender im Rat Neuenkirchen, und wir mussten uns als damals neue kleine Partei alles von der damaligen und seit Jahrzehnten agierenden Mehrheitspartei CDU diktieren und vorschreiben lassen. Dies hatte sich auch bis zur letzten Wahl nicht geändert. Als ich von der Reaktivierung der FDP in Neuenkirchen hörte, war für mich klar, dass ich auf „meine alten Tage“ die liberale Politik wieder unterstützen will. Es hat sich gezeigt, dass man, wenn alle anderen Parteien In Neuenkirchen an einem Strang ziehen, erfolgreich sein kann, denn die absolute Mehrheit einer Partei im Rat gibt es nicht mehr. Ich sehe auch die Chance, mit zu helfen, die alten eingefahrenen Strukturen in der Zusammenarbeit mit der Verwaltung Neuenkirchens zu ändern, zu korrigieren und zu modernisieren. Die Altersstruktur in unserer Partei finde ich sehr angenehm, die Zusammenarbeit ist sehr konstruktiv und macht viel Spaß.

Maria Schräer

Schatzmeisterin

Mein Name ist Maria Schräer, bin 62 Jahre alt und wohne seit 2018 in Neuenkirchen. Geboren und aufgewachsen bin ich in Emsbüren. Beruflich war ich lange Zeit selbständige Kauffrau und bin jetzt kfm. Angestellte. Über Lukas Heßling habe ich den Kontakt zur FDP bekommen und nach ein/zwei Gesprächen war meine Neugierde geweckt. Interessant war für mich, dass die am Anfang recht kleine Truppe rasch wuchs und durch den Wahlkampf gestärkt wurde. Die Wahl des von der FDP unterstützen parteilosen Bürgermeisterkandidaten Willi Brüning hat mir gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, auch als kleine Partei in Neuenkirchen etwas zu bewegen. Ich wünsche mir, dass wir künftig mehr Frauen-Power bekommen, heißt mehr Beitritte von Mädchen und Frauen. Das Alter spielt keine Rolle, wie es unser Durchschnitt zeigt. Genau wie meine Parteikollegin Eszter Bobory-Küwen bin auch ich der Meinung, dass „Gendersternchen“ ein unwichtiges Thema ist. Für starke Frauen gibt es Wichtigeres.

Michael Karger

Mitglied

Mein Name ist Michael Karger und ich bin 54 Jahre alt. Ich wohne in Neuenkirchen und habe mich dazu entschieden politisch aktiv zu werden, da man auch in der Kommune viel bewegen kann. Konstruktive Meinungen und Kritik sind mir wichtig, da so noch effektiver auf kommunaler Ebene gearbeitet werden kann. Mir gefällt besonders das gemeinschaftliche Miteinander in dem Verband. Es wird nicht nur über Politik gesprochen, sondern auch um freundschaftliche Dinge. Neben der Politik interessiere ich mich besonders für Sport und kulturellen Themen.

Christof Kramer

Mitglied

Ich heiße Christof Kramer und bin nicht in Neuenkirchen aufgewachsen, sondern in Salzbergen. Nach meinem Chemiestudium habe ich erneut einen Job in Salzbergen angenommen und eine Wohnung in Neuenkirchen gefunden. Hier hat es mir und meiner damaligen Freundin so sehr gefallen, dass wir geblieben sind - geheiratet, ein Haus gekauft und eine Familie gegründet haben (angenehm spießig). In der Politik Neuenkirchens gefällt mir besonders die Meinungsvielfalt. Es gibt vier Fraktionen im Rat. In Salzbergen gab es seit jeher nur zwei Fraktionen. Die Entscheidungen fallen dort in der CDU Fraktionssitzung und nicht im Rat, wo sie hingehören, denn jede Stimme zählt. Mir ist es wichtig, dass Fragestellungen zu Ende gedacht werden. Beispiel: Wenn ich aktuell möchte, dass das 9 € Ticket (o.ä.) weitergeführt wird (was ich persönlich für richtig halte), dann muss mir klar sein, dass fehlende Gelder im ÖPNV der Allgemeinheit zur Last gelegt werden, dass die DB mit noch mehr Geld subventioniert werden muss und andere Projekte eben nicht mehr bezahlt werden können. Ich bin dafür, erst zu überlegen, was dann nicht mehr geht. Lieber abwägen, als nach einer Hurra-Aktion ins leere Portemonaie zu blicken. Gleiches gilt insbesondere für das Geld, das Sie und ich in die Kasse der Gemeinde blättern.

Eszter Bobory-Küwen

Mitglied

Warum die FDP und warum aktiv werden? Als ich als junge Studentin nach Deutschland kam, haben mich die Menschen hier sofort positiv aufgenommen und mir gefiel - bis auf den ersten verregneten Sommer - alles in meiner neuen Heimat. Politisch interessiert war ich schon immer, am Anfang las ich also über mehrere demokratischen Parteien in der BRD nach. Später als Steuerzahlerin stellte ich fest, dass zu meiner Lebenssituation und zu meinem komplexen Selbstbild sowohl als arbeitende Mutter als auch als Akademikerin ausländischer Herkunft das Wahlprogramm der Liberalen am besten passt. Aktiv wurde ich, weil mir irgendwann die bequeme Position des kritischen Beobachters als „faul“ vorkam. In diesen krisenreichen Zeiten reicht es nicht, wenn Bürger¹ über „die Politik“ schimpfen. Wer etwas lokal oder auf Bundesebene verändern möchte, sollte aktiv mitwirken. Bevor ich Lukas (den vorsitzenden der FDP Neuenkirchen) anrief, fragte ich mich, ob man mit einem leichten Akzent in der Lokalpolitik überhaupt mitmischen kann. Aber dann dachte ich an Arnold Schwarzenegger: Wenn er mit seinem Akzent Gouverneur von Kalifornien werden konnte, dann werde ich in der Gemeinde sicherlich darüber sprechen können, wie wir die Nachmittagsbetreuung in den Grundschulen finanziell unterstützen und dadurch verbessern könnten. Lukas hat sich über meinen Anruf sehr gefreut, und seitdem bin ich Mitglied der FDP Neuenkirchen. ¹Sie verzeihen mir sicherlich, dass ich in diesem Text auf „gendern“ verzichte. Es ist meine tiefste Überzeugung, dass starke Frauen durch qualitativ hochwertige Kinderbetreuung unterstützt werden müssen und nicht mit langen Diskussionen über Gendersternchen.

Jörn Küwen

Mitglied

Jan Phillip Dekker

Mitglied

Ich heiße Jan-Philip Dekker und bin 20 Jahre alt. Schon seit 2019 engagiere ich mich in der FDP und bei den JuLis. In Neuenkirchen habe ich meine Kindheit und Jugend verbracht, und wohne noch bis heute hier im Ort. Beruflich arbeite ich in einer Bank. Mittlerweile bin ich auch als Kreisvositzender der Jungen Liberalen hier im Kreis Steinfurt seit über 2 Jahren aktiv. Außerdem arbeite ich auch im Kreis und Bezirksvorstand der FDP als Beisitzer mit. Meine Programmatischen Schwerpunkte liegen in der Außen u. Finanzpoltik. Aber auch die Kommunalpolitik besonders mit dem Schwerpunkt Jugend und Generationspolitk liegt mir am Herzen.

Martin Schräer

Mitglied

Mein Name ist Martin Schräer, ich bin 55 Jahre alt und beruflich als Industriemeister Chemie in Salzbergen tätig. Gebürtig komme ich aus Emsbüren und bin 2004 nach Neuenkirchen zu meiner jetzigen Frau gezogen. Die Wohn und Lebensqualität in Neuenkirchen finde ich toll, diese zu erhalten und durch zum Beispiel eine Belebung des Ortskerns zu verbessern ist eines der Dinge, die ich für wichtig halte. In die FDP bin ich eingetreten, weil ich glaube dass diese Partei die Mittelschicht am besten vertritt und im Ortsverband ein Team besteht, mit dem ich die meisten Ansichten teile und gerne zusammenarbeite.

Noah Bücker

Mitglied

Mein Name ist Noah Bücker und ich bin 20 Jahre alt. In diesem August habe ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker begonnen, welche mich sehr begeistert. Schon während meiner Schulzeit, war ich an dem Thema Politik interessiert. Dieses Interesse gilt besonders der Kommunalpolitik, weil ich es gut finde, dass man ohne einen großen Aufwand zu betreiben, sich aktiv beteiligen kann. Besonders gut an der Fraktion der FDP finde ich, die Aufgeschlossenheit die einem als Neuling entgegen gebracht wurde. Ein weiterer Punkt der mir an der FDP gefiel war die Vielfalt der Mitglieder, wodurch verschiedenste Meinungen von Jung bis Alt berücksichtigt werden können und so mit den unterschiedlichsten Meinungen eine erfolgreiche Arbeit möglich ist. Meiner Meinung nach ist es besonders als Junger Mensch heutzutage wichtig sich mit dem Thema Politik auseinanderzusetzen und sich aktiv zu beteiligen, denn ohne sich selber einzubringen wird es schwer, dass auch individuelle Meinungen berücksichtigt werden. Besonders junge Menschen können so ihre Probleme hervorheben und so Lösungen für die Probleme ihrer Altersklasse ausarbeiten. Aus diesen Gründen fand ich es für mich eine gute Entscheidung in die Kommunalpolitik der FDP Neuenkirchen eingestiegen zu sein.

Peter Außendorf

Mitglied

Ich heiße Peter Außendorf und ich bin 53 Jahre alt und verheiratet. Des Weiteren bin ich stolzer Vater von drei Kindern. Ich engagiere mich politisch, da ich gemerkt habe, dass man gerade auf kommunaler Ebene viel bewirken kann. Deswegen setze ich meinen Schwerpunkt auch auf die Ortspolitik hier in Neuenkirchen. Für mich von besonders großer Bedeutung ist das Thema Mobilität auf dem Land und eine allgemeine bessere Verkehrsanbindung. Hier müsste meiner Ansicht nach viel ausgebaut und verbessert werden. Des Weiteren interessiere ich mich für Sport und kulturelle Aspekte, da auch diese meiner Meinung nach in Neuenkirchen des Öfteren zu kurz kommen. Jeder Bürger egal ob jung oder alt muss eine Möglichkeit haben sich sportlich oder kulturell beteiligen zu können.

Marco Lünnemann

Mitglied

Gerold Brunster

Mitglied

Michael Hovekamp

Mitglied